Groß Niendorf

UNSERE GEMEINDE



Die Gemeinde Groß Niendorf (früher geführte Namen Niendorper oder auch Niendorp)
wurde 1249 zum ersten Mal urkundlich erwähnt. Groß Niendorf wird die Gemeinde erst seit den preußischen Reformen ab 1869 genannt; bis dahin lediglich Niendorf, Ksp. Leezen.
Sie wurde überwiegend geprägt durch landwirtschaftliche Betriebe mit den dazugehörenden typischen Fachwerkhäusern und Katen, die als kombinierte Wohn- und Wirtschaftsgebäude genutzt wurden.

In einer dieser Katen wurde der bekannte Maler Christian Rohlfs am 22. Dezember 1849 geboren.
Plan
Die Groß Niendorfer Au teilte das Dorf in zwei Ortsteile. Die Gemeinde wird umgeben von einer reizvollen Moorlandschaft, in der sich lange Zeit der Birkhahn aufhielt. Heute wird versucht, den Birkhahn wieder anzusiedeln.

Alle diese Merkmale finden sich wieder im Wappen Groß Niendorfs.

Bürgermeister (1986 bis heute)

Die Gemeindevertretung

Archiv (Einladungen, Protokolle etc.)

Gemeindebrief an alle Einwohnerinnen und Einwohner Groß Niendorfs  


« ZURÜCK »
© 2001-2009  GROSS NIENDORF • Gestaltung der Webseite: Holger Bischoff