Segeberger Zeitung

Schlaue Füchse und wilde Schweine am Start (01.08.2016)

Erste Natur-Rallye in Groß Niendorf erlebte eine erfolgreiche Premiere: 29 junge Leute informierten sich

Groß Niendorf (hdb) - Erfolgreiche Premiere für die erste Natur-Rallye in Groß Niendorf. 29 junge Leute machten mit, hatten Spaß und lernten dabei spielerisch. Eine Wiederholung steht in Aussicht.

"Die Idee einer Natur-Rallye, wie sie Neversdorf schon seit Jahren veranstaltet, fanden wir so gut, dass wir eine ähnliche Veranstaltung im Rahmen der Ferienpass-Aktionen auch für Groß Niendorfer Kinder und Jugendliche organisiert haben", erklärte Christel Fahrenkrog, Vorsitzende des Kulturausschusses. Dann schickte sie die 29 Teilnehmer über Stock und Stein.

Vorbild war die Veranstaltung im Nachbarort Neversdorf

Fünf Gruppen, die sich Waldgeister, Wilde Schweine, Tribute von Panem, Team-Tiger und Schlaue Füchse nannten, mussten über einen 3,9 Kilometer langen Rundkurs an fünf Stationen Fragen beantworten. So gab Gärtnermeister und Wehrführer Christian Stöhr Einblick in die Pflanzenwelt. Bei der Station der Jäger durfte ein Hochsitz bestiegen und versteckte Tierpräparate entdeckt werden.

Die Landjugend hatte eine Kiste aufgestellt, um Gegenstände zu ertasten und zu benennen. "Äpfel und Birnen zu ertasten und erraten war nicht besonders schwierig. Die verschiedenen Zapfenarten zu erfühlen, stellte schon eine größere Herausforderung dar", berichtete Pauline Stöhr, Vorsitzende der Groß Niendorfer Landjugend, die mit ihrem Vorstandsteam an der Organisation der Rallye beteiligt war.

Der Kulturausschuss fragte das Wissen nach Getreidearten und -körnern und deren Produkten ab. Am Schluss stand dann auf dem Christian-Rohlfs-Platz das Wasserzielspritzen auf Dosen der Jugendfeuerwehr auf dem Programm.

"Die fünf Gruppen lagen mit ihren erreichten Punktzahlen ganz knapp beieinander", lobte Christel Fahrenkrog das vorhandene Wissen der Teilnehmer über die schöne Natur in der Gemeinde. Über den Sieg konnte sich das Team "Tribute von Panem", mit den Jugendlichen Nico Drifte, Merle Ernst, Max Schwan, Said Yosofi, Hannah und Andreas Heisch, freuen.

Bevor es zur Stärkung Grillwurst, Salate sowie Softgetränke gab, durften sich alle Mitspieler über kleine Preise freuen. "Ob nun jedes Jahr oder alle zwei Jahre. Wir werden diese Natur-Rallye wieder in unser Jahresprogramm für die Gemeinde, das Ende Dezember besprochen wird, aufnehmen", kündigte Christel Fahrenkrog an.

Foto: Die erste Natur-Rallye in Groß Niendorf führte die Gruppe der "Waldgeister" auch zur Station von Gärtnermeister Christian Stöhr (links), der Informationen zu Pflanzen gab und dann das Wissen der Kinder und Jugendlichen abfragte.

Segeberger ZeitungArtikel und Foto von Harald Becker am 01. August 2016, mit freundlicher Genehmigung der Segeberger Zeitung

(285 x aufgerufen)


Segeberger Zeitung

Die meisten Stimmen gab’s für Tierbilder (14.07.2016) [... mehr lesen]
Dorfabend in Groß Niendorf war dreimal ausverkauft (04.04.2016) [... mehr lesen]
Windparkbau in Groß Niendorf auf der Kippe (13.01.2016) [... mehr lesen]
Politik auch zwischen den Jahren in Groß Niendorf (31.12.2015) [... mehr lesen]
Der Weihnachtsmann kam mit 15 PS nach Groß Miendorf (22.12.2015) [... mehr lesen]
Liebevoll gestalteter Nikolausmarkt (08.12.2015) [... mehr lesen]
Bauern drohen mit Klage gegen Stromtrasse (02.12.2015) [... mehr lesen]
"Bürger helfen drei Vereinen" von Harald Becker (19.11.2015) [... mehr lesen]
Gutachten zu Windanlagen umstritten (19.09.2015) [... mehr lesen]
23. Sommerturnier in Groß Niendorf am 2. August 2015 (10.08.2015) [... mehr lesen]
Groß Niendorf beruft neue Kita-Leiterin zum 1.09. (07.08.2015) [... mehr lesen]
Auto prallt gegen Baum und droht in Teich zu rutschen (01.06.2015) [... mehr lesen]
Dorfabend diesmal ohne Theater (31.03.2015) [... mehr lesen]
Skaterin (16) bei Unfall getötet (26.03.2015) [... mehr lesen]
Neues Gewerbegebiet muss schrumpfen (18.03.2015) [... mehr lesen]

Rechtliche Hinweise

Die Webseite wurde 2001 für Groß Niendorf entworfen und online gestellt. Die Gemeinde betrachtet sie als offizielle Webseite ihres Dorfes. - Alle Fotos dienen nur Informationzwecken und werden nicht gewerblich genutzt.

Holger Bischoff

 

Unser Wappen

Wappen

Wappenbeschreibung

In Silber ein blauer Wellenbalken und Bauernhaus mit Pferdeköpfen, roter Mauer und Fachwerk. Darunter ein Birkhahn mit schwarzem Gefieder, silbernen Schwanzfedern und roter Kopfzeichnung.

© 2001-2016  - GROSS NIENDORF