AWGN

Bericht: Sitzung der Gemeindevertreter vom 16. Februar 2011

AWGN Aktuell

Bericht: Sitzung der Gemeindevertretung vom 16.02.2011, Rickert’s Gasthof

Liebe Groß Niendorfer/Innen,

zusammenfassend informieren wir Sie über die letzte Sitzung der Gemeindevertretung.

Auszüge aus dem Bericht des Bürgermeisters und der Ausschussvorsitzenden: Bürgermeister
Claus Fahrenkrog berichtete, dass der Bücherbus unverändert nach Groß Niendorf kommt. Der Kreis Segeberg hat seine Kündigung zurückgenommen. Der Bücherbus-Fahrplan hängt im Bekanntmachungs-Kasten aus und steht auf dem Veranstaltungskalender.
Um für die Erneuerung der Straßenbeleuchtung Zuschüsse zu bekommen, muss ein neuer Antrag gestellt werden. Bei einem Einsparpotential von 60 % durch den Austausch der Lampenköpfe kann ein Zuschuss von 40 % gewährt werden.
Die Lieferung des Transportfahrzeuges für die Jugendfeuerwehr verzögert sich bis Ende 2011, weil die Stadt Norderstedt es noch nicht vorher abgeben kann.
Auf der Amtsausschusssitzung am 23.02.2011 sollte die Auftragsvergabe für die Aufstockung des Förderschultraktes der Grund- und Gemeinschaftsschule erfolgen. Das Investitionsvolumen liegt bei ca. 1 Mio. Euro.
Aufgrund der letzten Einbrüche im Amt Leezen soll das Gebäude mit einer Einbruchmelde-Anlage ausgestattet werden.

Christel Fahrenkrog berichtete über die letzte Sitzung des Sport- und Kulturausschusses:
Am 28.12.2010 hat die alljährliche Terminabstimmung für den Veranstaltungskalender stattgefunden. Dieser wurde Anfang Januar verteilt. Auch die Dorf- und Theaterveranstaltungen vom 18.-20. März 2011 wurden geplant. Am 08. April findet der alljährliche Dorfputz statt. Darüber hinaus hat auch der Bildbandausschuss getagt.

Für den Bau- und Wegeausschuss berichtete Peter Ehlers, dass die Knickpflegearbeiten durch Firma Draeger erledigt worden sind. Die Reparaturen der Wege "Brookweg" sowie "Zum Raden" wurden in Auftrag gegeben
Bebauungsplan des Gewerbegebietes: Die Satzung wurde einstimmig beschlossen. Jetzt muss noch das Innenministerium des Landes Schleswig-Holstein zustimmen bevor mit der Erschließung begonnen werden kann.
Erneuerung des Zaunes vor dem Ehrenmal: Der Holzzaun ist marode. Nach eingehender Diskussion beschloss die GV, die Fläche zur Straße hin ohne Zaun durch immergrüne Pflanzen zu gestalten. Von der Fa. Mohr aus Todesfelde sollen Gestaltungsvorschläge eingeholt werden.
Einbau von zusätzlichen Regenwasser-Einläufen im Radsollkamp: Die Problematik zur Ableitung des Oberflächenwassers im Radsollkamp ist seit Jahren bekannt. Die Leitungen haben einen zu geringen Durchmesser und zu geringes Gefälle. Der Einlauf vor den Hausnummern 4 + 6 muss aus zwei Richtungen Wasser aufnehmen. Bei größeren Regenmengen kann hier ein zusätzlicher Einlauf Unterstützung schaffen. Die GV beschloss den Einbau dieses zusätzlichen Einlaufes.
Antrag der AKPV zur Reinigungs- und Streupflicht für Gehwege: Nach ausgiebiger Diskussionüber das Für und Wider einer Satzung beschloss die GV mehrheitlich, keine Satzung über die Reinigungs- und Streupflicht für Gehwege zu erlassen. Es wurde in verschiedenen Beiträgen u.a. darauf hingewiesen, dass die meisten Bürger eine ordnungsgemäße Reinigung betreiben. Dort wo der Fußweg vor den Grundstücken nicht befriedigend geräumt wurde, soll nochmals an die Bürger appelliert werden.
Die Gemeinde hat die Reinigungs- und Streuarbeiten für die Gehwege vor den Buswartehäusern, den Müllcontainern, dem Dörpshus, dem Bekanntmachungs-Kasten und der Aubrücke seit Januar 2011 vergeben.
Auftragsvergabe für die Erneuerung des Fußbodens im Bereich der Kinderkrippe: Der Fußboden im Dörpshus (Raum Kinderkrippe) soll mit Laminat erneuert, der Eingangsbereich gefliest werden. Es werden noch Angebote für Fliesenarbeiten eingeholt. Danach erfolgt die Vergabe an die günstigsten Anbieter.

In dem nichtöffentlichen Teil wurden Grundstücksangelegenheiten behandelt.

Am 20. April findet eine Einwohnerversammlung um 19.30 Uhr in Rickert’s Gasthof statt.
Die nächsten GV-Sitzungen finden am 16.06., 08.09. und 24.11. um 20 Uhr in Rickert’s Gasthof statt.

Claus Fahrenkrog, Bernd Tensfeldt, Heike Finsterwalder, Christel Fahrenkrog, Pamela Lüdtke, Kay Meyn, Hanno Franck, Traute Lehnhardt, Karl-Heinz Westphal

(aktuell bis 10.03.2011 - der Artikel wurde 3285 x aufgerufen)


AWGN

Einladung zur Jahreshauptversammlung am 9. Januar 2018 [... mehr lesen]
14. Nikolausmarkt der AWGN am Sonntag, dem 3. Dezember 2017 [... mehr lesen]
Aussteller und Verkäufer gesucht für den NikolausMarkt am 1. Advent [... mehr lesen]
13. NikolausMarkt der AWGN am Sonntag, dem 4. Dezember 2016 [... mehr lesen]
Aussteller und Verkäufer gesucht für den 13. NikolausMarkt am 4. Dezember 2016 [... mehr lesen]
Deutschland : Frankreich - Public Viewing zur Fußball-EM am 7. Juli 2016 [... mehr lesen]
Deutschland : Italien - Public Viewing zur Fußball-EM am 2. Juli 2016 [... mehr lesen]
Deutschland : Slowakei - Public Viewing zur Fußball-EM am 26. Juni 2016 [... mehr lesen]
12. Nikolausmarkt der AWGN am Sonntag, den 6. Dezember 2015 [... mehr lesen]
Aussteller und Verkäufer gesucht für den 12. NikolausMarkt am 6. Dezember 2015 [... mehr lesen]
Einladung zur Jahreshauptversammlung am 13. Januar 2015 [... mehr lesen]
11. Nikolausmarkt der AWGN am Sonntag, den 30. November 2014 [... mehr lesen]
Aussteller und Verkäufer gesucht für den 11. NikolausMarkt am 30.11.2014 [... mehr lesen]
Deutschland : Argentinien - Public Viewing zur Fußball-WM am 13. Juli 2014 [... mehr lesen]
Nikolausmarkt zum 10. Mal in Groß Niendorf am 1. Dezember 2013 - Einladung [... mehr lesen]

Rechtliche Hinweise

Die Webseite wurde von mir als Journalist im Jahr 2001 entworfen und online gestellt. Es bestand großer Bedarf an Informationen über den berühmten, im Dorf geborenen Maler Christian Rohlfs. Eine offizielle Webseite für Groß Niendorf war noch nicht in Sicht. Heute betrachtet die Gemeinde sie gern als offizielle Homepage des Dorfes. - Alle Fotos dienen nur Informationzwecken und werden nicht gewerblich genutzt.

Holger Bischoff


 

Unser Wappen

Wappen

Wappenbeschreibung

In Silber ein blauer Wellenbalken und Bauernhaus mit Pferdeköpfen, roter Mauer und Fachwerk. Darunter ein Birkhahn mit schwarzem Gefieder, silbernen Schwanzfedern und roter Kopfzeichnung.

Flagge

2017 erhielt Groß Niendorf eine eigene offizielle Flagge.

© 2001-2018  - GROSS NIENDORF