Groß Niendorf in der Presse

Groß Niendorfer erinnern mit einer Gedenktafel an Christian Rohlfs (02.04.2014)

Groß Niendorf (mq) - Der bekannte Maler und Grafiker Christian Rohlfs hat zwar nur zwei Jahren in Groß Niendorf gelebt, doch sein Heimatdorf verliert ihn nicht aus den Augen. "Er ist ein Sohn unserer Gemeinde, und das macht uns stolz", sagt Bürgermeister Claus Fahrenkrog. Nach Christian Rohlfs ist ein Platz benannt, auch ein Gedenkstein erinnert an den Expressionisten.

Jetzt wurde eine Gedenktafel eingeweiht. Mit Unterstützung der Familien Hamburg und Humfeldt, des Heimatvereins des Kreises Segeberg und der Gemeinde entstand die Informationstafel direkt vor dem Grundstück in der Straße Oberbeek, auf dem bis 1970 das Geburtshaus von Christian Rohlfs stand. Dort wurde der Künstler am 22. Dezember 1849 als jüngster Sohn eines Kleinbauern geboren.

Nach der Schule in Bad Segeberg und dem Studium an der Kunstakademie in Weimar zog es Christian Rohlfs 1901 nach Hagen in Nordrhein-Westfalen. Dort starb er am 8. Januar 1938. Er zählt heute zu den wichtigsten Künstlern seiner Zeit.

"Dieses Schild soll anregen, sich mit dem Lebenswerk von Christian Rohlfs auseinanderzusetzen", sagte Claus Bärwald aus Kaltenkirchen. Der pensionierte Realschullehrer kennt sich bestens mit dem Werk des Künstlers aus. Zahlreiche aktuelle und geplante Ausstellungen zeigen, dass Christian Rohlfs auch heute noch aktuell ist, sagte Bärwald bei der Enthüllung des Schildes.

Auch der Kindergarten in Groß Niendorf hat sich mit den Werken von Christian Rohlfs beschäftigt. Dabei haben 14 Kinder Motive des Künstlers interpretiert und eigene Bilder gemalt. Diese Ausstellung wird am Sonnabend, 12. April, um 14 Uhr im Hof-Cafe in Groß Niendorf eröffnet und ist bis Ende Juni zu besichtigen.

Foto: Groß Niendorfs Bürgermeister Claus Fahrenkrog (re.), Klaus Bärwald (li.) und Friedrich Hamburg enthüllten die Gedenktafel vor dem Grundstück, auf dem einst das Geburtshaus von Christian Rohlfs stand. Antonia (li.) und Vivien zeigen selbst gemalte Bilder, die Motiven Christian Rohlfs nachempfunden sind. Foto: mq

(aktuell bis 02.04.2014 - der Artikel wurde 2721 x aufgerufen)


Groß Niendorf in der Presse

Wieder Kunst opn Dörp (23.04.2016) [... mehr lesen]
Förderverein Groß Niendorf verteilte Beiträge und Spenden (16.12.2015) [... mehr lesen]
Jetzt toben, buddeln und lachen Groß Niendorfs Kinder (15.10.2014) [... mehr lesen]
50 Feuerwehrleute kämpfen gegen Brand auf Weizenfeldern (02.08.2014) [... mehr lesen]
Kunst und Kuchen (21.06.2014) [... mehr lesen]
Kreisteller präsentiert sich leicht & lecker (21.05.2014 - Nord-Express) [... mehr lesen]
Groß Niendorfer erinnern mit einer Gedenktafel an Christian Rohlfs (02.04.2014) [... mehr lesen]
Unser Ortsnetz startet in Groß Niendorf (29.01.2014) [... mehr lesen]
Neuer Verein will soziales Leben in Groß Niendorf fördern (20.11.2013) [... mehr lesen]
Politiker in Groß Niendorf beraten über Glasfaser-Verträge (25.09.2013) [... mehr lesen]
Großbrand war nur eine Übung (18.09.2013) [... mehr lesen]
Infotafeln laden zum Besuch in die Natur der Leezener Au (07.08.2013) [... mehr lesen]
Warum ist es in Groß Niendorf so schön? (30.04.2013 - Basses Blatt) [... mehr lesen]
Geballte Frauenpower vom Land (12.03.2011 Bargteheider Markt) [... mehr lesen]
Nachbarschaftsliebe geht so (22.12.2010 Bad Oldesloer Markt) [... mehr lesen]

Rechtliche Hinweise

Die Webseite wurde 2001 für Groß Niendorf entworfen und online gestellt. Die Gemeinde betrachtet sie als offizielle Webseite ihres Dorfes. - Alle Fotos dienen nur Informationzwecken und werden nicht gewerblich genutzt.

Holger Bischoff

 

Unser Wappen

Wappen

Wappenbeschreibung

In Silber ein blauer Wellenbalken und Bauernhaus mit Pferdeköpfen, roter Mauer und Fachwerk. Darunter ein Birkhahn mit schwarzem Gefieder, silbernen Schwanzfedern und roter Kopfzeichnung.

© 2001-2017  - GROSS NIENDORF