Groß Niendorf in der Presse

Kreisteller präsentiert sich leicht & lecker (21.05.2014 - Nord-Express)

Kreis Segeberg (pjm) - "Sommerlich, leicht & lecker" lautet das Motto des diesjährigen Kreistellers, der vom 1. Juni bis 1. Oktober 2014 in 23 Mitgliedsbetrieben des Deutschen Hotel Gaststättenverbandes (Dehoga) im Kreis Segeberg angeboten wird. Im Alten Speicher auf Gut Wensin wurden die diesjährigen Teller vorgestellt und die eifrigsten Gäste des vorigen Jahres geehrt.

"Das Thema ist bewusst offen gewählt", sagte Dehoga-Kreisvorsitzender Lutz Frank. In den vergangenen Jahren gab es Vorgaben wie Rouladen oder Fisch, in diesem Jahr konnten die Gastronomen ihren Ideen freien Lauf lassen. Dementsprechend finden sich auf den Tellern verschiedene Sorten Fisch und Fleisch. Der Preis ist um einen Euro auf nun 13,50 Euro erhöht worden.

Die Preiserhöhung wurde in Absprache mit den treuesten Essern getroffen. "Sie geben uns auch Tipps, was man besser machen kann", berichtete Frank. Wie bei einem Mystery Check, dem sich in Schleswig-Holstein 160 gastronomische Betriebe unterwerfen, geben die Gäste, die in zahlreichen der teilnehmenden Betriebe den Kreisteller bestellen, Rückmeldungen über die Qualität.

Die Gerichte reichen von Vorspeisenvariationen nach Art des Hauses im Restaurant Scheelke in Henstedt-Ulzburg über einen Sommersalat mit Hähnchenbruststreifen im "Seegarten" in Barmstedt bis hm zu Exotischem im Café Spindel in Bad Segeberg: In Tandori eingelegte Hähnchen-und Schweinefiletspieße mit Thaigemüse.

Im vergangenen Jahr wurden rund 15000 Kreisteller in 32 Betrieben gegessen. Betriebe, die den Teller gut vermarkten, können damit sehr großen Erfolg haben. So hatte das Café Spindel in Bad Segeberg über 800 Mal den Kreisteller aufgetischt.

Dass die Zahl der Betriebe vom vorigen Jahr erheblich gesunken ist, liege also nicht am mangelnden Erfolg, sondern an strukturellen Veränderungen. "Fünf Betriebe gibt es nicht mehr", berichtete Frank. Andere Betriebe wollten ein Jah r aussetzen, weil die Teilnahme mehr Arbeit bedeute. Aber drei neue Gaststätten sind in diesem Jahr dabei: Das Anno 1915 auf dem Golfplatz Wensin sowie Bella Milan und Rhodos in Bad Scgeberg.

"Die gesunkene Zahl macht es leichter für die Kreisteller-Familie, bei allen essen zu gehen", meinte Lutz Frank. Acht Gäste hatten im vorigen Jahr bei allen teilnehmenden Betrieben den Kreisteller gegessen und sich das auf einem Teilnahmobogen abstempcln lassen. Dafür erhielten sie Essensgutscheine und wurden mit weiteren zur Premiere der diesjährigen Karl-May-Spiele in Bad Segeberg oingeladen.

"Die Runde ist in diesem Jahr leichter zu schaffen", meinten Manfred und Ute Kluckert aus Groß Niendorf, die im vorigen Jahr bei allen Anbietern gegessen hatten. Drei Kreisteller in einer Woche sei schon etwas anstrengend gewesen. Allerdings nutzten sie das Angebot auch, um den Kreis Segeberg kennen zu lernen. "Dabei haben wir schöne Straßen und Ausflugsziele entdeckt", berichtete Manfred Kluckert. Gefiel ihnen ein Ziel besonders gut, dann besuchten sie es wieder. Auch dieses Jahr wollen sie beim Telleressen wieder mitmachen und waren sich einig: "Das ist eine tolle Vielfalt!"

Sämtliche Kreisteller werden in einer Broschüre vorgestellt, die in den teilnehmenden Betrieben ausliegt, aber auch in der Touristinformation Bad Segeberg zu bekommen ist. Außerdem gibt es wieder einen Teilnahmebogen für ein Gewinnspiel. Darauf können sich die Gäste mit einem Stempel des jeweiligen Betriebs den Verzehr bestätigen lassen. Einsendeschluss ist zwei Wochen nach Ende des diesjährigen Aktionszeitraum, am 15. Oktober 2014.

Weitere Infonnationen gibt es unter www.kreisteller-segeberg.de.

(aktuell bis 21.05.2014 - der Artikel wurde 2715 x aufgerufen)


Groß Niendorf in der Presse

Wieder Kunst opn Dörp (23.04.2016) [... mehr lesen]
Förderverein Groß Niendorf verteilte Beiträge und Spenden (16.12.2015) [... mehr lesen]
Jetzt toben, buddeln und lachen Groß Niendorfs Kinder (15.10.2014) [... mehr lesen]
50 Feuerwehrleute kämpfen gegen Brand auf Weizenfeldern (02.08.2014) [... mehr lesen]
Kunst und Kuchen (21.06.2014) [... mehr lesen]
Kreisteller präsentiert sich leicht & lecker (21.05.2014 - Nord-Express) [... mehr lesen]
Groß Niendorfer erinnern mit einer Gedenktafel an Christian Rohlfs (02.04.2014) [... mehr lesen]
Unser Ortsnetz startet in Groß Niendorf (29.01.2014) [... mehr lesen]
Neuer Verein will soziales Leben in Groß Niendorf fördern (20.11.2013) [... mehr lesen]
Politiker in Groß Niendorf beraten über Glasfaser-Verträge (25.09.2013) [... mehr lesen]
Großbrand war nur eine Übung (18.09.2013) [... mehr lesen]
Infotafeln laden zum Besuch in die Natur der Leezener Au (07.08.2013) [... mehr lesen]
Warum ist es in Groß Niendorf so schön? (30.04.2013 - Basses Blatt) [... mehr lesen]
Geballte Frauenpower vom Land (12.03.2011 Bargteheider Markt) [... mehr lesen]
Nachbarschaftsliebe geht so (22.12.2010 Bad Oldesloer Markt) [... mehr lesen]

Rechtliche Hinweise

Die Webseite wurde 2001 für Groß Niendorf entworfen und online gestellt. Die Gemeinde betrachtet sie als offizielle Webseite ihres Dorfes. - Alle Fotos dienen nur Informationzwecken und werden nicht gewerblich genutzt.

Holger Bischoff

 

Unser Wappen

Wappen

Wappenbeschreibung

In Silber ein blauer Wellenbalken und Bauernhaus mit Pferdeköpfen, roter Mauer und Fachwerk. Darunter ein Birkhahn mit schwarzem Gefieder, silbernen Schwanzfedern und roter Kopfzeichnung.

© 2001-2017  - GROSS NIENDORF