Kindergarten

Muss die Gemeindevertretung Groß Niendorf sich beleidigen lassen?

Groß Niendorf (hbi) - Am 5. August 2015 hat die Gemeindevertretung die Kita-Leitung beim Kindergarten "Rappelschnuten" ausgewechselt. Ab 1. September 2015 wird Beate Ströhl aus Bad Oldesloe die Leitung übernehmen. Der Kindergarten beendet am 25. August 2015 seine verlängerte Sommerpause. Beate Ströhl wurde einstimmig unter 13 Bewerbern von der Gemeindevertretung ausgewählt. Mit den Vorwürfen gegen die alte Leiterin wird sich wohl der Staatsanwalt befassen müssen.


Ihr Ehemann, Stefan Röhling, hat nichts Besseres zu tun, als Leserbriefe an die Lübecker Nachrichten zu schicken, deren Inhalt nicht nur die Gemeindevertreter sondern alle Groß Niendorfer verunglimpfen. Sein letzter Leserbrief am 13. August 2015 trug den Titel: "Kita-Leitung ist ein Bauernopfer".


Dass Herr Röhling seine Frau verteidigt und sicher bald in den Lübecker Nachrichten eine eigene Rubrik erhält, ist in Ordnung. Gewundert hat es mich, dass er seine Frau als Bauernopfer bezeichet. (siehe Redensart: "eine vergleichsweise unbedeutende Person opfern, um eine höherrangige zu schützen!"). Man sollte erwarten, dass er seine Frau höher wertschätzt und respektiert.


Aber das ist sein Problem! Überhaupt nicht in Ordnung ist aber, dass er irgendwelche Gemeinplätze nachplappert. Es wäre besser, sich vorher zu informieren! - Röhling: "Warum gehen so wenige Menschen zur Kommunalwahl. Fühlen sich alle vertreten?" - Während die Wahlbeteiligung bei den Kommunalwahlen 2013 in Schleswig-Holstein mit 46,7 Prozent auf einen historischen Tiefstand fiel, gingen in Groß Niendorf 66,9 Prozent der Einwohner zur Wahl, das heißt knapp 50% mehr als im Landesdurchschnitt! Vier Wählergemeinschaften bei rund 700 Einwohnern sind auch nicht gerade wenig!


Röhling weiter: "Ich kann es verstehen, wenn viele, die in eine Gemeindevertretung gewählt worden sind, mit einem Mal eine Unternehmung mit Personal führen müssen." - Herr Röhling irrt: Die Gemeindevertretung muss keine Firma führen oder keinen Acker pflügen können, denn dafür sitzen Unternehmer und Landwirte in der Vertretung, die ihre Erfahrungen mitbringen!


Röhling weiter: "Ich möchte hier nicht die vielen ehrenamtlich Tätigen in den Gemeinden in den Misskredit bringen. Diese machen einen tollen Job ... Wir brauchen aber keine, die mit der Aufgabe überfordert sind und dadurch um sich treten." - Herr Röhling möchte die ehrenamtlich Tätigen nicht in Misskredit bringen, tut es aber trotzdem!?! - Wer gibt Herrn Röhling aus Oering eigentlich das Recht, die GV und damit indirekt alle Groß Niendorfer, die sie gewählt haben, in der Zeitung pauschal zu verunglimpfen?!? Der Einzige, der hier mit Worten Amok läuft und um sich tritt, ist er selbst! Seine Frechheiten erfüllen schon den Tatbestand einer Beleidigung!


Holger Bischoff, Journalist und 19 Jahre Gemeindevertreter in Groß Niendorf

(aktuell bis 31.08.2015 - der Artikel wurde 3452 x aufgerufen)


Kindergarten

Muss die Gemeindevertretung Groß Niendorf sich beleidigen lassen? [... mehr lesen]
Groß Niendorf beruft neue Kita-Leiterin zum 1.09. (07.08.2015) [... mehr lesen]
Nach dem Rauswurf: Neue Leitung für die "Rappelschnuten" (03.08.2015) [... mehr lesen]
"Ich bin Ich" - Tag der offenen Tür am 23. August 2013 im Dörpshus [... mehr lesen]
Weihnachtswunsch des Kindergartens in Groß Niendorf [... mehr lesen]
Tag der offenen Tür am 3. Juni 2005 [... mehr lesen]
Auch Neversdorf billigt neue Kindergartengruppe in Groß Niendorf [... mehr lesen]
Groß Niendorf bot Raum an - Problem im Leezener Kindergarten gelöst [... mehr lesen]

Rechtliche Hinweise

Die Webseite wurde 2001 für Groß Niendorf entworfen und online gestellt. Die Gemeinde betrachtet sie als offizielle Webseite ihres Dorfes. - Alle Fotos dienen nur Informationzwecken und werden nicht gewerblich genutzt.

Holger Bischoff

 

Unser Wappen

Wappen

Wappenbeschreibung

In Silber ein blauer Wellenbalken und Bauernhaus mit Pferdeköpfen, roter Mauer und Fachwerk. Darunter ein Birkhahn mit schwarzem Gefieder, silbernen Schwanzfedern und roter Kopfzeichnung.

© 2001-2017  - GROSS NIENDORF