Aktuelles

Olga "Olly" Bischoff hat uns im Alter von 97 Jahren verlassen

Groß Niendorf (hbi) - Am Freitag, dem 4. November 2016 ist Groß Niendorfs älteste Einwohnerin im Alter von 97 Jahren sanft eingeschlafen: Olga Bischoff, den meisten viel besser als "Olly" bekannt, zog 1969 mit ihrem Mann Max von Hamburg nach Groß Niendorf. Gekauft hatten sie einen Resthof an der Dorfstraße, der früher eine Zeit lang als Schule gedient hatte. Als der Aus- und Umbau des Gebäudes langsam fertig war, starb im Mann im frühen Alter von 54 Jahren.

Olly war sehr künstlerisch begabt und malte seit ihrer Jugend Ölgemälde. Ihre größten Hobbies aber waren Tanzen und Fotografieren. So feierte und fotografierte sie für ihr Leben gern. Nicht zuletzt wegen der Geselligkeit trat sie bald in den Gemischten Chor Groß Niendorf ein.

Alle Aktivitäten des Chores, wie Reisen und Feste, wurden von Olly in Fotos dokumentiert, die beschriftet stets in einem Album landeten und dem Verein geschenkt wurden. Bald zog das Kreise, sodass Olly zunehmend auch zu privaten Festen eingeladen wurde, da es fast jedes Mal ein tolles Album gab.

1995 wurde sie vom damaligen Bürgermeister Beckmann dafür geehrt, denn "Olly Bischoff hält bildlich alles fest, was im Dorf an der B 432 passiert. Für die Gemeinde und Vereine gibt es davon Alben und für Beteiligte schöne Fotos, natürlich alles kostenlos", lobte "Fiete" Beckmann. (Basses Blatt 29.03.1995). Der Gemischte Chor Groß Niendorf ernannte sie sogar zum Ehrenmitglied.

Selbst mit 80 Jahren konnten viele 60-Jährige kaum Schritt halten, wenn Olly loslegte. Leider erkrankte sie wenige Jahre später an Demenz. Ihre Kinder und Enkel pflegten sie zuhause in Groß Niendorf, bis sie jetzt mit 97 Jahren der gemeinen Krankheit im Kreis der Familie erlag.

Auf ihren Wunsch wurde sie im Kreis der Familie in aller Stille beigesetzt.

(aktuell bis 18.11.2016 - der Artikel wurde 1623 x aufgerufen)


Aktuelles

Riesenmangel an gelben Säcken (28.09.2017) [... mehr lesen]
Noch Plätze frei beim Cocktailabend am Mözener See - 22.09.2017 [... mehr lesen]
125 Jahre Kreisfeuerwehrverband Segeberg mit Blaulichttag [... mehr lesen]
Raiffeisenbank Leezen: Ferienaktion seit 22. Juli 2017 auf Facebook [... mehr lesen]
24-Stunden-Übung des ABC-Zuges Kreis Segeberg in Groß Niendorf [... mehr lesen]
Waldbrandgefahr - 250 Feuerwehrkräfte probten den Ernstfall [... mehr lesen]
Polizeikontrolle an der B 432 bei Leezen am 28. Juni 2017 [... mehr lesen]
Bagger kurzgeschlossen und beschädigt - Polizei erbittet Hinweise [... mehr lesen]
Leezen feiert eine Woche vom 10. bis 17. Juni 2017: 135. Großes Vogelschießen [... mehr lesen]
Hans-Werner Rickert, Herausgeber der Groß Niendorfer Chronik, verstorben [... mehr lesen]
Gemeindevertretersitzung wurde durch brennendes Auto gestört [... mehr lesen]
Tannenbaumbrennen der Jugendfeuerwehr Groß NIendorf am 7. Januar 2017 [... mehr lesen]
Knallerei in der Silvesternacht: Im Zweifel haftet die Teilkasko [... mehr lesen]
Fröhliche Weihnachten und alles Gute für das Neue Jahr [... mehr lesen]
Der Weihnachtsmann kommt am 4. Advent - 18. Dezember 2016 - zum Dörpshus [... mehr lesen]

Rechtliche Hinweise

Die Webseite wurde 2001 für Groß Niendorf entworfen und online gestellt. Die Gemeinde betrachtet sie als offizielle Webseite ihres Dorfes. - Alle Fotos dienen nur Informationzwecken und werden nicht gewerblich genutzt.

Holger Bischoff

 

Unser Wappen

Wappen

Wappenbeschreibung

In Silber ein blauer Wellenbalken und Bauernhaus mit Pferdeköpfen, roter Mauer und Fachwerk. Darunter ein Birkhahn mit schwarzem Gefieder, silbernen Schwanzfedern und roter Kopfzeichnung.

© 2001-2017  - GROSS NIENDORF