Segeberger Zeitung

Krimis und Comics waren gefragt, Sachbücher kaum (26.09.2017)

Groß Niendorf (hdb) - Die bunte Vielfalt der Literatur wurde beim Bücherflohmarkt der Groß Niendorfer AKPV (Allgemeine Kommunal Politische Vereinigung) den rund 100 Bücherfreunden im Dörpshus geboten.

"Mit der Resonanz sind wird durchaus zufrieden. Der Bücherflohmarkt bleibt fester Bestandteil unserer Aktivitäten", erklärte Hilde Thaysen. Sie hatte den Nachmittag federführend organisiert. Viele Krimis von Hitchcock, Rätselhefte, klassische Werke von Goethe und Schiller und auch die "Wanderhure" des Autoren-Duos Iny Klocke und Elmar Wohlrath wechselten an den zehn Bücher-Tischen ihren Besitzer.

Andere Ausgaben wie das Sachbuch "Wirtschaftsinformatik" aus dem Jahr 2005 erwiesen sich dagegen als Ladenhüter. Für die Kinder waren die Micky- Maus-Taschenbücher die Favoriten.

Bei Kaffee und Kuchen wurde auch über die kommunalpolitische Lage gesprochen. Hilde Thaysen, derzeit einzige AKPV-Vertreterin im Dorfparlament, will zur nächsten Kommunalwahl im Mai 2018 nicht wieder kandidieren: "Wir hoffen, dass sich jüngere Mitbürger für die Dorfpolitik interessieren und bei uns mitmachen." Ende des Jahres entscheide die AKPV, ob sie als Wählergemeinschaft wieder antrete.

Segeberger ZeitungArtikel und Foto von Harald Becker am 26. September 2017, mit freundlicher Genehmigung der Segeberger Zeitung

(aktuell bis 26.09.2017 - der Artikel wurde 1707 x aufgerufen)


Segeberger Zeitung

Gemeinden wählen Bürgermeister (Segeberger Zeitung 11.06.2018) [... mehr lesen]
"JA" zu hohen Windtürmen (Segeberger Zeitung 04.06.2018) [... mehr lesen]
Bürger entscheiden über Riesen-Windräder (SZ 28.04.2018) [... mehr lesen]
Wählergemeinschaft kämpft für Bau zweier Windräder (SZ 20.04.2018) [... mehr lesen]
Bürgerentscheid zur Windkraft (Segeberger Zeitung 08.03.2018) [... mehr lesen]
Statt drei nur zwei Windkraftanlagen? (SZ 19.02.2018) [... mehr lesen]
Baumschule kommt unter den Hammer (Segeberger Zeitung 29.01.2018) [... mehr lesen]
Dorfabende wieder mit Theater auf platt (Segeberger Zeitung 03.01.2018) [... mehr lesen]
Betreuung im Kindergarten wird ab 2018 teurer (SZ 05.12.2017) [... mehr lesen]
Knackige Herausforderung (28.10.2017) [... mehr lesen]
Riesenmangel an gelben Säcken (28.09.2017) [... mehr lesen]
Blumenpracht und Kreidefelsen im Hof-Café (28.09.2017) [... mehr lesen]
Krimis und Comics waren gefragt, Sachbücher kaum (26.09.2017) [... mehr lesen]
Die Kamera muss wieder weg (23.09.2017) [... mehr lesen]
Kreis äußert Bedenken gegen Videoüberwachung (18.09.2017) [... mehr lesen]

Rechtliche Hinweise

Die Webseite wurde von mir als Journalist im Jahr 2001 entworfen und online gestellt. Es bestand großer Bedarf an Informationen über den berühmten, im Dorf geborenen Maler Christian Rohlfs. Eine offizielle Webseite für Groß Niendorf war noch nicht in Sicht. Heute betrachtet die Gemeinde sie gern als offizielle Homepage des Dorfes. - Alle Fotos dienen nur Informationzwecken und werden nicht gewerblich genutzt.

Holger Bischoff

 

Unser Wappen

Wappen

Wappenbeschreibung

In Silber ein blauer Wellenbalken und Bauernhaus mit Pferdeköpfen, roter Mauer und Fachwerk. Darunter ein Birkhahn mit schwarzem Gefieder, silbernen Schwanzfedern und roter Kopfzeichnung.

Flagge

2017 erhielt Groß Niendorf eine eigene offizielle Flagge.

© 2001-2018  - GROSS NIENDORF