LGN

LGN: Kommen Sie zur Gemeindevertretersitzung am 26. April 2018

Wählen Sie am 06.05.2018 die Kandidaten/innen der LGN

1. Gemeindevertretersitzung am 26.04.2018: Am 26.04.2018 findet die nächste Gemeindevertretersitzung statt. Ein Thema wird auch der von der LGN durchgesetzte Bürgerentscheid über eine Beibehaltung der im Städtebaulichen Vertrag von Dezember 2012 festgelegten maximalen Höhe der Windkraftanlagen (150 m) sein.
Hintergrund: die Firma Windkraft Nord AG (WKN AG) und AWGN, GNUW und AKPV wollen, dass zwei 175 m hohe Anlagen im Osten von Groß Niendorf errichtet werden. Die LGN hat durch ein von der Kommunalaufsichtsbehörde für zulässig erklärtes Bürgerbegehren erreicht, dass über die maximale Höhe der Windkraftanlagen ein Bürgerentscheid durchzuführen ist.
Der Bürgerentscheid findet voraussichtlich am 03.06.2018 statt.
Sie haben in der Gemeindevertretersitzung am 26.04.2018 die Möglichkeit, sich vor der anstehenden Kommunalwahl ein Bild über die Positionen der einzelnen Wählergemeinschaften zum Thema Windkraft zu machen.
Ebenso können Sie im Rahmen der Einwohnerfragestunden am Anfang und/oder am Ende der Sitzung Ihre Fragen zum Thema Windkraft, aber auch zu anderen aktuellen oder allgemeinen kommunalpolitischen Themen stellen.
Fragen könnten sein:
  • Warum wollen AWGN, AKPV und GNUW das im Städtebaulichen Vertrag gegebene Versprechen, dass die Windkraftanlagen in Groß Niendorf maximal 150 m hoch sein dürfen, brechen? Warum wollte man die Höhenbegrenzung durch schlichten Gemeinderatsbeschluss beseitigen? Warum hat man sich nicht dafür eingesetzt, dass die Groß Niendorfer/innen diese wichtige Frage durch Bürgerentscheid festlegen? Man "fürchtet den Bürgerentscheid nicht" (SZ 19.4.2018) - aber warum hat man ihn nicht auf den Weg gebracht?
  • Warum betätigen sich AWGN, AKPV und GNUW seit Jahren so verbissen als Interessenvertreter der Firma WKN AG? Warum winken sie mit ihrer Mehrheit in der Gemeindevertretung alles durch, was WKN verlangt?
  • • Warum treten sie nicht für die Erhaltung der "Wohn- und Lebensqualität" in unserem schönen Dorf ein? Ohne riesige Windkraftanlagen.
  • Geht es den anderen Wählergemeinschaften um die Abschaffung der Atomkraft und den Stopp des Klimawandels? Oder geht es in Wahrheit schlicht um Geld?
  • Ist die Erhaltung der "Wohn- und Lebensqualität" in Groß Niendorf nicht wichtiger als Geld?
  • Warum behaupten die anderen Wählergemeinschaften wider besseren Wissens, die drei 150 m hohen Windkraftanlagen wären schon genehmigt?
  • Wieso hält die GNUW an ihrer Forderung fest, dass Windkraftanlagen einen Abstand zur Wohnbebauung nach Maßgabe der 10-fachen Anlagenhöhe (z.B. 150 m hohe Anlagen = 1500 m Abstand) haben sollten (http://grossniendorf. de/anuw/show-text. php ?id=00003858) und unterstützt in Flugblättern und Diskussionsveranstaltungen eine andere Ansicht?
  • Warum wird seitens der AWGN, AKPV und GNUW ignoriert, dass nach den aktuellen Maßgaben der Landesregierung der zukünftige Abstand von Windkraftanlagen zur Wohnbebauung in neuen Windkraftgebieten mindestens 1000 m betragen soll (egal ob die Anlagen 150m oder 175m hoch sind)?

Nein, die LGN möchte nicht, dass Windkraftanlagen "woanders" gebaut werden. Sie setzt sich überall für größere Abstände zur Wohnbebauung ein. Zum Schutz der Menschen. Und sie setzt sich für eine umweltschonende Nutzung der Windkraft auf See ein (offshore).
Übrigens: In der Politik geht es meistens nicht um "Recht haben", sondern um die besseren Argumente. Die besseren Argumente hat die LGN!

II. Kommunalwahl am 06.05.2018: Na klar: wir verstehen, dass AWGN, AKPV und GNUW stinksauer sind.
Da arbeitet man seit vielen Jahren zusammen mit der Firma WKN AG dafür, dass die Wohn- und Lebensqualität in Groß Niendorf durch riesige Windkraftanlagen nachhaltig beeinträchtigt wird.
Aber die Windkraftanlagen stehen - zum Glück - immer noch nicht.
Deshalb lässt man keine Gelegenheit aus, die LGN zu diffamieren (Egoisten, die "Eigeninteressen durchpeitschen", lügen, "am Lautesten Nein" schreien und mit dem verrückten Don Quijote zu vergleichen sind).

Wir sagen: Opposition mag unbequem sein, ist aber unverzichtbares Element einer Demokratie.
Wir bitten die Groß Niendorfer/innen: Geben Sie bei der Kommunalwahl am 06.05.2018 Ihre Stimme ab.
Wählen Sie die Kandidaten der LGN. Damit wir weiterhin ein lebenswertes Dorf "Groß Niendorf" bleiben.

V.i.S.d.P.: Dirk Dombrowski, Oldesloer Str. 16, 23816 Groß Niendorf: www.LGN-grossniendorf.de

(aktuell bis 18.04.2018 - der Artikel wurde 441 x aufgerufen)


LGN

Offener Brief der LGN an Herrn Holger Bischoff [... mehr lesen]
LGN: Brief an Bürgermeister Claus Fahrenkrog [... mehr lesen]
LGN: Gesunden Lebensraum erhalten [... mehr lesen]
LGN: Kommen Sie zur Gemeindevertretersitzung am 26. April 2018 [... mehr lesen]
Bürgerentscheid zu den geplanten noch höheren Windkraftanlagen (175m) kommt! [... mehr lesen]
Einwohnerversammlung: Noch höhere Windkraftanlagen in Groß Niendorf? [... mehr lesen]
Pflanzenbörse in Groß Niendorf achtern Dörpshus am 8. Oktober 2017 [... mehr lesen]
Pflanzenbörse in Groß Niendorf achtern Dörpshus am 18. September 2016 [... mehr lesen]
Die LGN wünscht allen einen guten Rutsch ins Neue Jahr 2016! [... mehr lesen]
Pflanzenbörse in Groß Niendorf am Sonntag, den 20. September 2015 [... mehr lesen]
Pflanzenbörse in Groß Niendorf achtern Dörpshus am 28. September 2014 [... mehr lesen]
Aktuelle Informationen von Lebenswertes Groß Niendorf (LGN) [... mehr lesen]
Pflanzenbörse in Groß Niendorf achtern Dörpshus am 20. Oktober 2013 [... mehr lesen]
Stellungnahme zu Punkt 4 der Tagesordnung der Gemeindevertreter-Sitzung [... mehr lesen]
Un wat is nu twischendörch passeert? - Flugblatt der Wählergemeinschaft LGN [... mehr lesen]

Rechtliche Hinweise

Die Webseite wurde von mir als Journalist im Jahr 2001 entworfen und online gestellt. Es bestand großer Bedarf an Informationen über den berühmten, im Dorf geborenen Maler Christian Rohlfs. Eine offizielle Webseite für Groß Niendorf war noch nicht in Sicht. Heute betrachtet die Gemeinde sie gern als offizielle Homepage des Dorfes. - Alle Fotos dienen nur Informationzwecken und werden nicht gewerblich genutzt.

Holger Bischoff

 

Unser Wappen

Wappen

Wappenbeschreibung

In Silber ein blauer Wellenbalken und Bauernhaus mit Pferdeköpfen, roter Mauer und Fachwerk. Darunter ein Birkhahn mit schwarzem Gefieder, silbernen Schwanzfedern und roter Kopfzeichnung.

Flagge

2017 erhielt Groß Niendorf eine eigene offizielle Flagge.

© 2001-2018  - GROSS NIENDORF